5-Jahre

Der Beginn.

Der Beginn.

Windegg September 2009 Am 9. September 2009 traf sich nach vorangegangener Absprache via Internet eine Gruppe von Jeep Enthusiasten im Berggasthaus Windegg auf dem Witthoh bei Tuttlingen. Der Stammtisch „Jeepfreunde Tuttlingen“ wurde an diesem Abend in kurzweiliger Runde zum Leben erweckt. Begeisterte Neulinge trafen auf – immer noch begeisterte – Routiniers. Die weiteste Anfahrt nahm damals Peter K. aus dem Landkreis Esslingen auf sich: 300 km für ein Schnitzel! Strasse – wozu ?...

Mehr

Strasse – wozu ?

Strasse – wozu ?

Der Spielplatz 2009 – 2011 „Jungs werden acht Jahre alt, danach wachsen sie nur noch…“ Irgendwo in Baden-Württemberg liegt ein verstecktes Privatgelände, welches wir „zum Spielen“ besuchen. Ein kleiner Fleck auf dem wir – ungestört und ohne die Natur oder Mitmenschen zu stören – mit unseren Spielzeugautos herumfahren dürfen. Für die Erlaubnis sei dem Eigentümer an dieser Stelle recht herzlich gedankt. Geschwindigkeit und Lautstärke sind nicht gefragt, vielmehr Geschicklichkeit und das korrekte Einschätzen der eigenen Grenzen sowie der des...

Mehr

Ein Jeep ist (fast) immer ein Jeep

Ein Jeep ist (fast) immer ein Jeep

Mai 2012 Der Jeep Patriot hat seine Kernkompetenz unter Beweis gestellt: Als Verpflegungswagen uneingeschränkt tauglich und immerhin wesentlich mobiler einsetzbar als eine Einbauküche. Jenseits befestigter Wege endet die durch ihn suggerierte Offroadfreiheit jedoch ziemlich schnell. Schwierige Geländepassagen überlässt er daher besser seinen kompetenteren Brüdern. «« Strasse – wozu ? — Schlamm drüber....

Mehr

Schlamm drüber.

Schlamm drüber.

Freilandhaltung „Einmal Fangopackung“ – entgegen dem Trend, einen geländetauglichen Allradler ausschliesslich auf Asphalt zu bewegen, begibt sich das kleine, erdverbundene Völkchen der Offroader gerne in den knöchel- oder auch tieferen Sumpf um auszuloten, was fahrtechnisch noch machbar ist und was nicht. Das sich anschließend der Waschanlagenbesitzer freut, liegt auf der Hand. «« Ein Jeep ist (fast) immer ein Jeep — Auf Reisen...

Mehr

Auf Reisen – die Ferienbegleiter

Auf Reisen – die Ferienbegleiter

Wer mit dem Jeep einmal im Urlaub unterwegs war, möchte nur ungern darauf verzichten. Er schleppt Gepäck und Insassen komfortabel über Land- aber auch über Stock und Stein wenn es sein soll. Hinauf ins Gebirge oder hinaus an den Strand. Dank guter Allradsysteme ist eine Anfahrt zur Ferienwohnung auf ruppigen Feldwegen genauso gut zu meistern, wie verschneite Steilstrecken in den Alpen.  «« Schlamm drüber… — Zielbremsen und Fragebögen...

Mehr

Zielbremsen und Fragebögen.

Zielbremsen und Fragebögen.

Ausfahrt 2012 „Jeepfahrer verfahren sich nicht, sie suchen nur neue Wege…“ Die Region auf möglichst verkehrsarmen Nebenstrecken zu erkunden und dabei einen kurzweiligen Tag unter Gleichgesinnten zu verbringen – dies war die Idee, welche hinter der 1. gemeinsamen Ausfahrt steckte. Damit die Fahrzeit nicht zu eintönig ausfiel, wurden dazu ein kleiner Wettbewerb mit Geschicklichkeitsspiel und Fragebögen in der Art einer Schnitzeljagd kombiniert. Zum Ausklang fand ein gemeinsames Grillen statt. Am Ende des Tages wieder daheim angekommen stellten wir fest, das solch eine...

Mehr

It’s a Jeep thing.

It’s a Jeep thing.

Juni 2014 Im Sommer erweist sich der Spielplatz als vorzügliches Terrain für einen gemütlichen Tagesausflug. Dabei werden wenige Mühen gescheut und ein üppiges „Basislager“ mit Tisch, Bänken und Pavillion errichtet. Grill, Kühlbox und Klappstuhl dürfen dabei nicht fehlen und sorgen für einen entspannten Tag im Kreis der Geländefans. «« Zielbremsen und Fragebögen — Die Entdeckung der Langsamkeit...

Mehr

Die Entdeckung der Langsamkeit.

Die Entdeckung der Langsamkeit.

Ausfahrt 2014 Der Sommer war im Land – Zeit, um sich einmal wieder in der näheren Umgebung auf Tour zu begeben. Auch diesmal überraschte uns eine Runde im Südschwarzwald mit neuen Ausblicken und – in diesem Jahr nicht selbstverständlich – mit schönem Wetter. Bundes- und Landstrassen wurden weitestgehend gemieden. So manche bis dato unbekannte Kreisstrasse entpuppte sich als schlecht geteerte, löcherige Piste und war so ganz nach dem Geschmack der Jeeptreiber. Im Bummeltempo blieb viel Muße zum stehenbleiben, betrachten, fotografieren oder Quatschen über das CB Funkgerät....

Mehr

Unterwegs im Grenzland.

Unterwegs im Grenzland.

Ausfahrt 2014 Der von uns gern angesteuerte, jedoch weder komfortabel noch schnell erreichbare Grill- und Wanderparkplatz Hoher Randen überrascht mit seiner interessanten Lage oberhalb des Klettgau. Nur einige hundert Meter entfernt verläuft die „grüne Grenze“ zum Kanton Schaffhausen. Seine abseitige Position verhindert – hoffentlich noch lange – das er Ziel und Opfer von Vandalismus wird. Wenige Schritte von der Hütte entfernt befindet man sich an der Kante der Berghöhe und es öffnet sich ein schöner Tief- und Ausblick nach Westen. Bei klarer Sicht schweifen die...

Mehr

Das 4X4 des Winters.

Das 4X4 des Winters.

Vereiste Strassen, Matsch, Neuschnee und Verwehungen – Normalauto-Fahrers Albtraum. Auf einmal wandelt sich der Jeep vom politisch unkorrekten und spritfressenden Monster zum begehrenswert autarken und sicheren, allradgetriebenen Fortbewegungsmittel. Dies kann man bei entsprechender Witterung in vielen Gesichtern von PKW-Fahrern lesen, darunter bestimmt einige, die sonst gerne über die „vollkommen unnötigen“ Geländewagen oder SUV schimpfen. Ob sie im Bedarfsfall auf eine An- oder Abschlepphilfe verzichten würden ? Sicher nicht. «« Unterwegs im Grenzland — Alte Liebe...

Mehr
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.